Online Store:
iTUNES zum Shop
Teilen:

5 Engel für Charlie

JW Player

Das Album erscheint am 22. September!

Füenf: Justice, Pelvis, Little Joe, Memphis, Dottore Basso

Aufgenommen und abgemischt von Andreas Karus in den Karus-Studios, Schwäbisch Gmünd, 2016.
Bass-Aufnahmen von Kai Podack. Zusätzliche Beat-Sounds von Andreas Karus.

Produziert von Füenf und Andreas Karus

© 2016 Füenf Platten

LYRICS
5 ENGEL FÜR CHARLIE
Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie
Bringen den Nonsens zurück auf die Erde
Auf dass das Leben schöner werde
Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie

Wir singen das Gift euch aus der Leber
Charlie ist unser Auftraggeber
Quälen euch mit wirren Flausen
Die in seinem Schädel hausen
Für Charlie haben wir abgenommen
Dass die Ladys was fürs Auge bekommen
Charlie sagt, wir sollen spinnen und spacken
Deshalb stehen wir hier und schütteln unsere Backen

Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie
Bringen den Quatsch zurück in die Welt
Weil sie uns so viel besser gefällt
Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie

Wir sind die Jünger, er der Meister
Er ist der Chef und Charlie heißt er
Und mit seinem ganzen Gedankenmüll
Weiß er oft wohl auch nicht richtig, was er will
Denn erst sollen wir euch betören
Und danach wieder verstören
Wir sollen alte Witze reißen
Die könnt ihr längst nicht mehr hören

Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie
Und wenn ein Gag nicht richtig rockt
Dann hat der Charlie es verbockt
Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie

Und wenn alle Leute toben, sorry
Wir haben Befehl von oben
Warum kann nur Charlie wissen
Er hat es uns ins Hirn geschissen!

Wir sind 5 5 5 5 5 Engel für Charlie
Wir sind füenf!

M+T+Arr: Bopp

BUMSCHAKALA
Strom kommt aus der Dose
Wasser kommt aus ‘m Hahn
Milch kommt aus ‘m Tetrapack
Musik kommt aus ‘m Netz, geh mir nicht aufn Sack

Was ist an geiler Mucke gegen das Gesetz?
Die coolste Scheiße gibt‘s halt immer noch im Netz
Wie die da reinkommt interessiert mich doch ‘nen Dreck
Scheiß Mucker, zieht euch doch die Kohle vom scheiß Internet

Boom bum tschack bum boom
Ich geb mein letztes Hemd
Für ‘nen Scheißdreck, nur für Mucke blech ich keinen müden Cent
Musik für alle, ich bin das Volk, ich fütter euch nicht durch
Liegt dem Sozialamt auf der Tasche
Leckt mir alle mal den Lurch
Boom bum tschack bum boom
Ich geb mein letztes Hemd
Für ‘n letzten Fuck, nur für Mucke blech ich keinen müden Cent
Musik für alle, ich bin das Volk ich fütter euch nicht durch
Krault mirn Sack, scheiß Künstlerpack
Bum boom schakala shaka boom bum tschack

Friends kommen aus ‘m Facebook
Sex kommt aus ‘m Porno
Fame kommt aus ‘m DSDS
Aus der Pappe kommt die Pizza, die ich vorzugsweise fress

Ihr macht doch selber lange Finger, wo ihr könnt
Von wegen Sampling, mir doch bums, wie ihr das nennt
Grad mal geschenkt geb ich mir so ’nen gerippten Shit
Im Knast wird euer Hehlersong bestimmt der Killerhit

Boom bum tschack bum boom…

M+Arr: Langer
T: Digel/Langer

PIPIKAKAPOPO
Sag’ ich ein Wort wie Tetanus oder Analytiker, dann denkt ihr:
Pipikakapopo, Pipikakapopo
Eierkuchen, Methoden, After Eight und Grafi ker
Pipikakapopo, Pipikakapopo
Ob ich am Popocatépetl oder Titikakasee steh
Und Pariser dicht an Marie-Antoinettes Schafott seh
Einer nennt ’ne Katze Muschi, ’n andrer sagt’s zur Ehefrau
Und was ihr schon wieder denkt - das weiß ich ganz genau!
Pipikaka popopipikaka popopippi kakapopopipi

Hör ich „Besame mucho“ oder ‘n Song von „Annie get your Gun“
Pipikakapopo, Pipikakapopo
Wenn Spaniens König Läuse hat, braucht Felipe Nissenkamm
Pipikakapopo, Pipikakapopo
Eine Tischwanze an der Duschlampe von der NSA im Bad
Ich kann hier vorne auf der Bühne förmlich hören
Welches falsche Wort das Publikum von hinten genommen hat
Da geht’s um

Pipikakapopo, das woll’n die Leute hörn
An Pipikakapopo darf ich mich nicht mehr störn
Pipikakapopo will nun mal das Publikum
Dann schalt ich halt in Gottes Namen auf Pipikakapopo um!

Kakapopo Pipikakapopo Pipikaka Popopipikaka

Ist die Krawatte gepunktet oder ist sie eher gestreift
Pipikakapopo, Pipikakapopo
Hab ich Noten auf’m Ständer und hat sich Moby’s Dick versteift
Pipikakapopo, Pipikakapopo
Ich kann auch nichts dafür, dass Importgemüse so heißt
Weil es eingeführt wird
Und man korrekt al dente gen Italien diniert
Wenn dieser ganze Ramsch permanent missverstanden wird
Dann ist doch in der Regel ziemlich klar, dass man kapituliert

Pipikakapopo…
Pipikakapopo, das woll’n die Leute hörn
An Pipikakapopo darf ich mich nicht mehr störn
Pipikakapopo erschallt im weiten Rund
Doch Pipikakapopopipikakapopopipikakapopo
Nimmt man nicht in den Mund!

Pipikaka Popopipikaka
Das ist nicht gesund!
Popopippi Kakapopopipi
Sowas macht ein Hund!
Kakapopo Pipikakapopo
Pipiakapopo

M+T+Arr: Bopp

Mach dir da mal nichn Kopf
Hat deine Lady neuerdings ‘nen Slip aus Leder
Und ‘nen großen braungebrannten Fitnesstrainer
Na mach dir da mal nich‘n Kopf
Der Tätowierer feixt: „Ich hab‘s versaut, das geht aufs Haus“
Sieht nicht nach Harley, mehr nach Waschmaschine aus
Mach dir da mal nich‘n Kopf
Ist für dein bestes Stück die Diagnose
Blaue Pille oder tote Hose
Mach dir da mal nich‘n Kopf

Mach dir keinen, mach dir, mach dir keinen
Mach dir keinen, mach dir keinen Kopf
Lass die Gedanken lieber mal alleine
Mach dir keinen, mach dir keinen Kopf


Wenn du Frau Nachbarin den Boiler reparierst
Und sie im Negligee ‘nen Broiler dir serviert
Mach dir da mal nich‘n Kopf
Der Kleine spielt so schön mit Klötzen und mit Lego
Geht auf die 30 zu, die Couchpotato
Mach dir da mal nich‘n Kopf
Schatz, mit der Peitsche lass ich‘s mir ja grade noch gefallen
Doch lass mal stecken mit den Eisenkrallen
Mach dir da mal nich‘n Kopf

Mach dir keinen…

Aber nimm dir mal ‘nen Augenblick, tief in dich zu lauschen
Sag ehrlich, wolltest du mit irgendjemand tauschen?
Da bewegt sich was auf meinem Teller,
Ne Schnecke im Salat? Nein es regt sich schneller
Mach dir da mal nich‘n Kopf
Jetzt mach dir nich schon wieder‘n Kopf
Ich schwör, ich hab die nicht bestellt, die zwei Klaviere
Jetzt klebt der Kuckuck an der Vordertüre
Mach dir da mal nich‘n Kopf
Jetzt mach dir nich schon wieder‘n Kopf
Vielleicht bist du auf Gottes Törtchen jetzt grade nicht
Vom Sahneklecks die Kirsche und das allerhellste Licht
Aber mach dir, mach dir keinen Kopf

Mach dir keinen…

M+Arr: Heckermann
T: Digel/Heckermann
MEIN THERMOMIX
Ich liebe meinen Thermomix
Und ich weiß auch ganz genau
Warum das so ist!
Jetzt wollt Ihr alle wissen
Warum ist der so versessen
Auf diese geile Küchenmaschine
Die man praktisch alles kann, bloß nicht essen!
Meine Oma zweckentfremdet den gern mal im Winter
Zum Wärmen meiner Socken
Zieh ihn übern Kopf, drück den Varioknopf
Denk, der trocknet sogar Locken
Und dampfgart nebenbei noch ’n wachsweiches Ei
So ne Flexibilität, da ist alles zu spät
Das mit uns zwei grenzt beinah an Zauberei

Ich liebe meinen Thermomix
Weil der beim Mixen sexy ist
Ich liebe meinen Thermomix
Weil er täglich meine Frau beglückt
Ich liebe meinen Thermomix
Ey Leute mich hat´s echt erwischt
Und er klingt wie das Rauschen der Wellen am Meer
Ja, meinen geb ich nicht mehr her!


Jedes Pärchen, das wir kennen, zieht sich auch so ‘n Teil
Wollen halt alle nicht im Freundeskreis die Letzten sein
Die noch am Herd stehen und belächelt werden
Weil in Töpfen rühren jeden Sinn für Lifestyle entbehrt
Auch die Freundin von meinem Bruder, was ‘n hausfaules Luder
Tja die Wiebke, die hat ihn jetzt auch
Der Anschaffungsgrund liegt auf der Hand
Nichts, was frisch lackierte Nägel besser trocknen kann

Ich liebe meinen Thermomix…

Sei mir zu Diensten, geiles Stück, mach‘s mir so wie ich‘s brauch
Verwöhn den Lauch mit knusprigen Sauereien vom Schweinebauch
Fahr dein heißestes Programm ab und ich komm
Aus ‘m Staunen nicht raus, dir geht die Puste nie aus
Du und ich und meine Süße, ‘s gibt keinen fl otteren Dreier
Aber versprich mir, Baby, geh mir bloß nicht vegan auf die Eier
Kein Kostverächter, der dir nicht verfällt
Schwör dir ewige Treue, ich geh dir nie wieder fremd

Ich liebe meinen Thermomix…

M+Arr: Podack
T: Podack/Digel
NEURODERMITIS
Endlich schreibt einer mal ’n Song über Neurodermitis
Liebeslieder und so ’n Scheiß gibt‘s ja schon mehr als euch lieb is


Lieder über Frieden, über Kriege über Siege
Jubel, Trubel, Eierkuchen, Helden und Intrige
Gangsterrap und Lieder über Leben ohne Waffen
Hymnen über Deutschland, gegen Nazis und andere Affen
Über Götter, über Spötter, über Heiden und Propheten
Kalifornische Hotels, Amerikanische Pasteten
Damen in Schwarz und Schlampen in Rot
Männer im Spiegel, Conny Kramer ist tot
Lieder hinterm Horizont, irgendwo überm Regenbogen
Über den Wolken, unter der Brücke, mit ins Abenteuerland gezogen
Meister und Diener und Frauen in Ketten
Kerzen im Wind und brennende Betten
Über Jude, über Angie, Miss. Robinson und Lena
Einen Käfer namens Karl und Maria Magdalena
Über Leitern in den Himmel und Straßen in die Hölle
Braunen Zucker, rollende Steine und Männer sind Schweine
Lila Regen, Totenglocke, Klopfsignal an Himmelspforte
Feuerring, Zitronenbäume, Nachtfieber, süße Träume
Wanderlieder, Kinderlieder, „Last Christmas“ immer wieder
Requien und Hochzeitsmärsche, Titten, Mösen, Schwänze, Ärsche

Endlich schreibt einer mal ’n Song über Neurodermitis
Liebeslieder und so ’n Scheiß gibt‘s ja schon mehr als euch lieb is


Sonnenlieder, Tanzmusik, am Broadway gehen die Lichter aus
Lieder über 7 Brücken, Luftballons und Freudenhaus
Weiße Rosen aus Athen und Briten in New York
Girls aus Kalifornien, über Surfer, Skater, Boxer, Hate
r Lieder zur Nacht und Lieder zum Tag
Grauenvolle Saufl ieder, die jeder mag
Songs über Autos und Pferde ohne Namen
Ganz selten auch mal über Abschlussexamen
Wilde Geburt, ewige Jugend, mangelnde Befriedigug
Songs aus den 90ern und Lieder aus dem Altertum
Sympathie für den Teufel, es geht auch noch krasser
Ohne Atem durch die Nacht und rauchen auf dem Wasser
Lieder über Marmorstein, über Wein aus Griechenland
Tote Bäume, Hänschen klein, sicher auch über Dosenpfand
Lieder über Schwaben und alle, die es werden wollen
Wahrscheinlich gibt’s inzwischen sogar Lieder über Grenzkontrollen
Augen vom Tiger und für ein bisschen Frieden
Aber eines wird halt immer totgeschwiegen
Sagt mal, juckt euch das denn gar nicht in den vordersten Reihen
also mir fällt echt kein brennenderes Thema ein als

Neurodermitis

M+Arr: Langer
T: Langer/Digel
WIE IM SCHLAF
„Also, hörn ‘Se mal, Herr Nachbar, wie stelln Sie sich das vor?
Parken hier ihr Auto fast vor meinem Tor!
Das wird jetzt weggefahren, ’n bisschen plötzlich, aber schnell!
Und die größte Sauerei, Sie habn ein neueres Modell
Als ich und überhaupt, Ihr Rasen, der ist gar nicht gemäht!
Sie wissen schon, dass der sich zu mir hin aussät?
Au Mann, was soll ich jetzt bloß machen?
Ich kann ihnen sagen, falls sowas nochmals vorkommt
Dann krieg ich so ’nen Hals!“
Oh, das tut uns aber leid, Mein Herr, doch haben wir dir nen Tipp:
In deinem Fall hilft meistens ein ganz einfaches Prinzip

Mach’s einfach so wie im Schlaf, wenn sich alles entspannt
Sorgen spielen keine Rolle, es gibt keine Kontrolle
Und die Angst wird verbannt
Wirst sehn, das geht wie im Schlaf und dein Herz geht auf
Lass geheime Kräfte wirken, komm sei brav und schlaf!


„Wenn die jetzt alle kommen, was wird denn dann aus mir?
Die klauen mir doch die Arbeit, die Frau und auch mein Bier!
Das wird hier doch alles anders, habt ihr das denn nicht erkannt?
Jetzt haben wir so lang daran geschuftet, an unserm schönen Land
Und schon bald in wenigen Jahren, egal ob Allgäu, Rhön, ob Harz
Sprechen alle hier chinesisch, sind Moslems - und schwarz!
Oh Mann, was soll ich jetzt bloß machen? Das ist nicht meine Welt!
Was passiert mit meinem Häuschen, meinem Boot und meinem Geld?“
Mensch, reg dich doch nicht so auf, mein Herr, das macht doch keinen Sinn
Das kriegen wir schon gewuppt, mein Herr, jetzt leg dich erst mal hin!

Das schaffen wir wie im Schlaf…
Das geht wie im Schlaf, wie im Schlaf!


M+T+Arr: Bopp
SIGGI
Siggi, komm, come on, steh auf, bitte! Du bist ganz nass, schon spät, komm!
Wir müssen weg hier, raus aus der Kneipe, verstehst du nicht? Wo ist dein Hund?
Du hast ihn verloren, als ich dir den Weg zeigen musste zum Zigarettenautomaten
Wer hat verloren? Du deinen Hund, ich mein Feuerzeug, oder wir beide, wir beide den Verstand?

Siggi, quit livin‘ on dreams
Siggi, life is not what it seems
Such a lonely strong man in a cold, cold land
There‘s someone who needs you
Siggi, quit livin‘ on dreams
Siggi, life is not what it seems
You‘re lost in the night, don‘t wanna struggle and fi ght
There‘s someone, who needs you !


Es ist kalt, wir müssen weg hier, komm! Wie kamst du eigentlich her…stimmt
Deine Frau war‘s: „Siggi! Hund! Gassi!“. Dann hab ich dich gesehen, und…Pils!
Du hast gesagt: „Mach mich nicht an!“. Aber du warst durchschaut, Augen sagen mehr als Worte
Jetzt hör ich sie, deine Alte. Sie kommt. Sie kommt, dich zu holen. Sie wird dich nicht finden
Niemand wird dich fi nden, du trinkst mit mir ein Bier!

Siggi, quit livin‘ on dreams…

Newsflash: In den letzten Monaten ist die Zahl der vermissten Personen dramatisch angestiegen. Die jüngste Veröffentlichung der lokalen Polizeibehörde berichtet von einem weiteren tragischen Fall. Es handelt sich hierbei um den 46-jährigen Siggi B., der zuletzt mit seinem Hund vor einer Kneipe gesehen wurde. Die Polizei schließt die Möglichkeit nicht aus, dass es sich hier um ein Versehen handelt.

Siggi, quit livin‘ on dreams…

Die kleine Kneipe in unserer Straße
Da wo das Leben noch lebenswert ist
Die kleine Kneipe in unserer Straße
Da fragt dich keiner, was du hast oder bist

M+T: Bolland/Falco
Textbearbeitung+Arr: Cagnetta
IMMER WENN'S AM SCHÖNSTEN IST SOLL MAN GEHEN
Das Schäferstündchen
Sei auf der Hut, denn ganz entgegen dem April
Weiß doch der Mai unmissverständlich, was er will
Im Frühbeet sprießen Rettich und Karotte
Bei all den Blüten auf der Wiese unterschätz nicht Lieselotte
Sie fl üstert feuchtnass mir ins Ohr: Zeig mir das Himmelreich
Sag wieso tun wir‘s denn nicht jetzt und hier den Vögeln gleich
Die liebesspielen so ohne Reu im warmen weichen Neste ganz aus Heu

Bei aller Aussicht auf ein höchst erquicklich Stündchen
Ich küss zum Abschied dir die Wange, nicht das Mündchen
Liebliche Maid, du musst bei aller Frühlingswonne doch verstehn
Wenn‘s am schönsten ist, grad dann soll man nicht kommen
Sondern gehen

Immer wenn‘s am schönsten ist, soll man gehen

Das Biedermeierspektakel
Auf jedem Fest ist der Zenit schnell überschritten
Kommt mit ner Pappnase der Teufel reingeritten
Gern in Gestalt von Lieschen Meier der Medusa jeder Feier
Und Hans-Heinrich ihrem Mann, der gleichsam nervensägen kann
Liesl zwingt zur Polonaise und schon fl iegen hier die Löcher
Zu des Gatten Quetschgeorgel aus dem Käse noch und nöcher
Hier ein Grabscherl an die Brust, da ein Klapserl auf den Po
Ein paar bumsfi dele Zoten und im Arsch ist das Niveau
Meide tunlichst jedes Biedermannspektakel
Du kennst des Frohsinns einverleibende Tentakel
Und schlägt die Uhr auch erst gerade mal halb zehn:
Ach ist‘s am Schönsten, tust du gut daran, zu gehen

Immer wenn‘s am schönsten ist, soll man gehen

Je später der Abend umso brauner die Gäste
Onkel Alfred frönt zu fortgeschrittener Stunde gern dem Schwips
Drischt in trauter Runde ‘n guten alten Hitlerjugendwitz
Junger Mann, stehn Sie bequem, ich hab noch einen, kenn ‘se den…?
Du denkst dir, schöner kann‘s nicht werden, jetzt ist wirklich Zeit zu gehn
Wie von Taranteln angebissen hält‘s auch Fritz nicht in den Kissen
Seinerzeit am Gran Sasso, ich war dabei! - lässt er uns wissen
Frisch gestärkt mit Pumpernickel und wachsweichen Frühstücksei
Nahmen wir im Handstreich fl ux die schöne Lombardei!

Schenk diesem braunen Garn nicht unbegrenzt Gehör:
Wenn‘s am schönsten ist, dann sei ein Deserteur
Und schlägt die Uhr auch erst gerade mal halb zehn:

Ach ist‘s am Schönsten, tust du gut daran, zu gehn.
Immer wenn‘s am schönsten ist, soll man gehen

M+Arr: Heckermann
T: Digel/Heckermann
ALLE MEINE FREUNDE SIND SCHWANGER
Hilfe, Hilfe, hilf mir einer! Oh no!
Alle meine Freunde sind schwanger


Ey Leute, Scheiße, Mann, ihr glaubt es nicht
Wie die ganze Posse wegen Pussis auseinander bricht
Habn wir gestern noch gesmoked und Bierchen gezischt
Hat heut der Babyboom schon wieder einen von uns geilen Typen
Jetzt doch voll krass erwischt
Noch gestern gab sich Malte gerne mal die Kante
Bis dieses freudige Ereignis ihn entmannte
Anstatt mit Klaus die Wochenenden durchzufeiern
Geht er mir mit Wickeltischgesimpel auf die Eier

Hilfe, Hilfe…

Mit mir will keiner in den Urlaub fahren
Weil ne Trächtige im Flieger nicht werfen kann
Und Camping, sorry Joey, geht grad nicht
Das Kinderzimmer wird nach ’m nächsten Ultraschall
Endgültig Rosa oder Blau angestrichen
„Aufn Bierchen“ ist Geschichte
Meine Kumpels sind alle verpfl ichtet
Zu trainieren, was Baby schadet
Und wie man stößeweise atmet
Wie man Kugelbauchi liebevoll umarmt
Wie man cool bleibt nach ‘m zehnten Fehlalarm
Wie man solidarisch zunimmt
Keinen Mux, wenn frau nicht zustimmt
Trink ich halt alleine! Kameradenschweine! Nö echt!

Hilfe, Hilfe…

Man kennt‘s ja, ist eine schwanger
Trifft´s auch schon gleich die Nächste
Jungs passt auf, sonst läufts dumm, der Virus geht rum
Nun hat sich meine Freundin gestern auch gemeldet
Und meinte, es wär mal an der Zeit
Mh, ok, klingt gut! Da bin ich doch dabei!

M+Arr: Podack
T: Digel/Podack
LIEBE IST KÄSE
Wärst du Edelschimmel, gern wär ich dein Camemebärchen
Schatz, für mich bist du das Blaue vom Roquefort
Du und ich, wir zwei, das stinkt doch irgendwie nach Märchen
Ein Harzer, eine Seele, das ist schon d’accord

Bleib aufm Teller, mein Appenzeller
Mein Tortenbrie, verlass mich nie
Liebe ist Käse!


Für jedes Lied, das ich dir schreibe, schmelz ich ne Emmentalerscheibe
Überbacke dir mein Innerstes in Romadur und moll
Raspel Pecorino über jede Zeile, dein Zauberduft führt meine Reibe
Du bist mein Gorgonzola, hab nie die Nase von dir voll

Bleib aufm Teller…

Deine Liebe ist der Parmesan auf der Pasta, die man Leben nennt
Das wär ne fade Pizza, die nicht den Büffelmozzarella kennt
Nicht grad ’n glücklicher Vergleich
Ich weiß, das hinkt. Sag wenn‘s dir stinkt

Bleib aufm Teller…
Alles andere ist Wurst!


M+Arr: Langer
T: Langer/Digel
Das ist zu viel für einen Cowboy
In jedem Mann steckt ‘n Cowboy
‘N Hero mit der Hand am Colt
Hinter jedem steht ‘n Cowgirl und sagt ihm
Was er tun oder lieber lassen soll
Viel braucht er nicht, dieser Cowboy
Er braucht ‘n Sattel, braucht ‘n gutes Pferd
‘nen breiten Hut, Speck mit Bohnen, aber keinen
Der ihm die Welt erklärt

Das ist zu viel für einen Cowboy
Reitet frei durch die Prärie
Und er kümmert sich ums Vieh
Das macht ‘n Cowboy


T-Bone-Steaks stehen nicht mehr auf der Karte
Neuerdings in seinem Stammsaloon
Mit streng veganem Blick lyncht ihn die neue Pächterin:
„Für dich stirbt hier fei keine Kuh!“
Er löffelt sein Gänseblümchensüppchen
Und träumt davon wie schön mal alles war
Nippt seine Ingwerlimo, steckt das Dollarbündel wieder ein
Und haut verächtlich die neue Plastikkarte auf die Bar

Das ist zu viel…

Hör mal her, mein Freund, der eine trägt ‘nen weißen
Der andere ‘nen schwarzen Hut und ‘ne verdammte Rothaut ist rot!
Verkomplizier niemals die Welt von einem Cowboy
Sonst spielt er dir das Lied vom Tod
Was lässt sich Frau nicht alles einfallen
Sehr dem Cowboy zum Verdruss
Männerhandtaschen oder rote Jeans
Jetzt neu zum Knöpfen statt mit Reißversch
luss Doch das durchschaut der echte Cowboy
Worauf die Lady-Welt da spekuliert. Ich hör‘ sie schon sagen:
„Wenn dem erst mal die Lust auf Stehpinkeln vergeht
Dann vergeht ihm auch die Lust auf Bier“

Jeans zum Knöpfen? Wollt ihr uns verarschen? Wir sind doch keine Teddybären!
Wie soll man da seine Buchse anständig auf- und zumachen beim Pinkeln
Und dabei sein Weizenbier in Ruhe leertrinken?
Ne, das ist nicht mehr meine Welt! Da kann ich nur sagen:


Das ist zu viel…

M+Arr: Heckermann
T: Digel/Heckermann
PAPADAM
Heut gibt’s Chicken Curry mit Papadam
Dazu Garam Masala mit Papadam
Das Curry ist sehr scharf, das macht Papa an
Und nach dem Essen zieht die Mama nix an
Und wenn Papa kann, dann darf Papa ran
Schnell ein Mango Lassi mit Papadam
Dass Papa kann

Als Aphrodisiakum hört Papa Zappa sich an
Saublöd, dass Mama ohne ABBA nicht kann
Der Papa will Romantik, doch Mama will Fun
Drum trinkt Papa einen Rausch mit Grappa sich an
Und fühlt sich als Mann, jetzt is Mama dran
Irgendwann da darf der Papa mal ran
Aber wann, aber wann?

M: Davis
T+Arr: Bopp
Komm ins Bett
War wohl gar nicht so dein Tag. Ganz egal, ich werd nicht fragen
Komm ins Bett, komm ins Bett
Habn die Racker dich geschafft mit umgeschubstem Apfelsaft
Hey komm ins Bett, komm ins Bett
Ich weiß heut früh hab ich‘s verpennt, den Müll nicht ordentlich getrennt
Bin halt leider bloß ‘n Mann, für Multitasking kein Talent
Vielleicht krieg ich´s heut Abend hin, dass ich zufriedenstellend bin
Komm ins Bett, Schatzi, komm ins Bett

Komm ins Bett, da ist das Leben leichter
Alle Sorgen dieser Welt erscheinen seichter
Jeder Held geht auf ‘n Nickerchen nach Hause
Mach mal Pause - komm ins Bett


Ob wohl in Gottes Paradies Eva den Apfel liegen ließ?
Wenn Adam ihr gefl üstert hätt: Evy, Baby, komm ins Bett
Schon entschwebt der Dalai Lama milde lächelnd ins Nirwana
Auch ‘n Hirte braucht ‘n Schläfchen, Papa Franz zählt seine Schäfchen
Und der Jedi-Meister Yoda nippt verstimmt an seiner Soda:
Ausgeschlafen du musst sein, Luke, nur dann die Macht ist dein
Gorbi trat vors Kabinett: Genosse oberster Sowjet
Im Gleichschritt marsch ins warme Bett. Kalte Kriege brauch mer njet!


Komm ins Bett…

Ob dumm oder dümmer, ob arm oder reich
Ob hell oder dunkel, knalle bunt, kreidebleich
Egal ob spindeldürr, nudeldick, federleicht
Mal Hand aufs Herz, im Schlaf sind wir doch alle gleich!

Auch Kleopatra blickt müde auf die Cheops-Pyramide
Muss im Reich der Pharaonen täglich über allem thronen
Waterloo war eisenhart! Japst Napoleon Bonaparte
Ich glaube Rückzug wär jetzt nett! Ein Kaiserreich für warmes Bett!
Blieben alle in den Betten, wär die Welt vielleicht zu retten
Banker und Politiker, Rechtsanwälte, Militär

Komm ins Bett…

Mein neues Bett ist komfortabel, der Bürostuhl war miserabel
Drum tut’s jetzt morgens immer klingeln
Weil meine Chefs mir Frühstück bringeln
Und kämen sieben Azubinen mit frisch gepressten Apfelsinen
Der ganze Job zu mir nach Haus, ich käm nie aus den Federn raus
Darauf ich meinen Arsch verwett - mich kriegst Du nie mehr aus m Bett!

M+Arr: Heckermann/Bopp
T: Digel